Woran erkennt man eine gute Nagelzange?

ERBE Solingen
Nagelzangen-Qualität - worauf muss ich achten

Nagelzangen - für Maniküre und Pediküre

Nagelzangen werden zum Kürzen starker Finger- oder Fußnägel verwendet, die damit gerade und präzise kurz geformt werden können. Durch die gebogenen Schneiden gelingt das Schneiden in natürlicher Nagelform.

Die Nagelzangen gibt es auch in der Kopfschneider-Form, das ermöglicht die Handhabung in einem günstigen Schneidewinkel.

Kopfschneider Zange von ERBE

Zangen werden in zwei Varianten gefertigt:
„aufgelegt“ und „durchgesteckt“.

Dies ist auch in den beiden oberen Abbildungen gut zu erkennen.

Was bedeutet dies?

Bei der durchgesteckten Variante wird bei  der Montage ein Schenkel durch den anderen hindurch gesteckt wird. Dies garantiert eine besondere Stabilität bei sehr häufigem Gebrauch. Podologen/innen oder Fußpfleger/innen bevorzugen meist diese Modelle.

Für den Einsatz zu Hause reicht die aufgelegte Variante vollkommen aus und erfüllt ebenso gut für viele Jahre ihre Zwecke.

In diesem Zusammenhang können wir nur von den bei uns im Hause gefertigten ERBE Nagelzangen sprechen. Für importierte Waren, die im Handel ebenfalls erhältlich ist, ist es uns nicht möglich ein Qualitätsurteil abzugeben.

ERBE Nagelzangen Illustration für durchgesteckt und aufgelegt

Qualitätsmerkmal
Eine erstklassige, von Solinger Meisterhand geschärfte Nagelzange zeichnet folgendes Merkmal aus: Die Schneiden laufen von der Spitze an nach hinten leicht auseinander.
Erst beim leichten Zudrücken schließt sich die Lücke und die Zange schneidet.

Nagelzangen sind optimal geeignet, um starke oder verhornte Nägel zu schneiden. Mit geringem Kraftaufwand ermöglichen sie ein müheloses Kürzen, ohne den Nagel zu quetschen. Dass diese Funktionalität so einfach funktioniert, ist dem Federmechanismus zu verdanken. Es gibt hier kein BESSER und kein SCHLECHTER – alle Federnarten erleichtern das Kürzen der Nägel auf ähnliche Art und Weise.

Hier gibt es unterschiedliche Systeme:

Klappfeder Zange

Klappfeder
Vor dem Schneiden der Nägel die Feder nach oben klappen. Zum Entfernen der Nägel beide Schenkel zusammendrücken. Die Klappfeder wird vorwiegend bei Nagelzangen verwendet.

Drehfeder
Vor dem Schneiden der Nagelhaut die Drehfeder um 180° nach oben drehen. Zur Funktion beide Schenkel zusammendrücken. Diese Feder wird vorwiegend bei Hautzangen verwendet.

Pufferfeder
Vor Gebrauch die beiden Schenkel fest zusammendrücken, so dass sich die Verankerung löst und die Pufferfeder somit ihre Wirkkraft erhält. Zum Entfernen der Nägel nun beide Schenkel leicht zusammendrücken.

Doppelfeder Zange

Doppelfeder
Vor dem Schneiden der Nägel beide Schenkel fest zusammendrücken, so dass sich die Verankerung löst. Jetzt kann die Feder ihre volle Wirkkraft entfalten. Zum Entfernen der Nägel nun beide Schenkel leicht zusammendrücken.

Haben Sie Fragen zu unseren Nagelzangen? Wir beantworten sie gern.
Telefon: 0212 / 223340 oder info@becker-solingen.de

Wiederverkäufer können sich in unserem B2B-Online-Shop informieren und auch rund um die Uhr einkaufen.

gepflegte Hände

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn gern bei instagram und facebook. Vielen Dank.

Newsletterbestellung

Erhalten Sie Pflegetipps | News zu Produkten und zum Unternehmen | Infos zu tollen Angebots-Aktionen | und vieles mehr

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.