Anwendung von Schleifpaste auf Lederstreichriemen

ERBE Solingen
Streichpasta auf Leder Streichriemen auftragen

Schleif-Pasta - Was ist das?

Mit einer Schleifpaste werden Schleifpartikel in die Lederoberfläche eingebracht, mit Hilfe derer Sie wunderbar Ihr Rasiermesser schärfen können.

Ist Ihr Leder-Streichriemen durch zahlreiches Abstreifen nach vielen Einsätzen irgendwann abgenutzt und zu glatt, kann mit einer Schleifpaste die Oberfläche des Leders aufgefrischt werden. Unsere Stangen-Pasta bietet im Set zwei verschiedene Schleifpasten – eine schwarze und die rote Schleifpaste.  Die Pasten sind sehr ergiebig. Bereits eine dünne Schicht auf dem Leder ist ausreichend.

Schleifpaste zum Schärfen eines Rasiermessers

Was brauchen Sie dazu?

 Wählen Sie eine der beiden Pasten aus:

  • rote Paste = mittlere Schleifwirkung und einen groben Abzug (in roter Folie)
  • oder schwarze Paste = geringere Schleifwirkung und Politur (in schwarzer Folie)
  • Leder-Streichriemen
  • Ein Baumwolltuch, wenn Sie die Paste nicht mit dem Finger ins Leder einmassieren wollen.
  • Lederöl, Balistol oder alternativ auch ein Olivenöl zum Einmassieren der Schleif-Pasta benötigt.
 

So funktioniert es:

 

Zunächst die Stangenpaste durch Streichen oder Kreisen direkt auf der Lederoberfläche grob verteilen.

 

 

Anschließend mit dem Daumen direkt oder mit einem Baumwolltuch die Streichpaste in das Leder einmassieren.

 

Im zweiten Schritt ein wenig Öl zur Hilfe auf den Leder-Streichriemen geben, um die Paste besser und gleichmäßiger einmassieren zu können. Achten Sie darauf, dass Sie nicht zuviel Öl verwenden, da dies das Leder zu weich machen würde. Überschüssiges Öl können Sie mit einem Papiertuch vom Leder wieder entnehmen. Verwenden Sie nur so viel Öl, dass jede Stelle des Leders damit leicht benetzt ist und sich die Streichpaste damit gut verteilen lässt.

 

Das Öl mit der Paste etwa 12 Stunden in das Leder einziehen lassen und am nächsten Tag mit Omas Buttermesser nochmal in das Leder einstreichen. Dazu das Buttermesser flach mit dem Rücken über das Leder ziehen. Dadurch werden die Schleifpartikel nochmal in das Leder gedrückt und werden dann nicht beim ersten Schärfen von der Oberfläche entfernt.

 

Anwendungs-Technik Rasiermesser abziehen

Abschließend ziehen Sie das Messer auf dem Lederriemen, der mit Polierpaste eingestrichen ist, ab. Hierbei legen Sie das Messer sehr flach auf.

Wenn Sie Ihr Rasiermesser auf diese Art und Weise pflegen, haben Sie für viele Jahre das Nachkaufen von Rasierklingen gespart. Die Rasur mit einem Rasiermesser gehört zu den gründlichsten und preiswertesten Rasur-Techniken.

Newsletterbestellung

Erhalten Sie Pflegetipps | News zu Produkten und zum Unternehmen | Infos zu tollen Angebots-Aktionen | und vieles mehr

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.